Startseite | Newsletter | Kontakt | Intern

Cranio-Sacral-Therapie



Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine ganzheitliche Heilweise. Der Therapeut berührt den Patienten sanft mit minimaler Druckausübung auf bestimmten Bereichen des Skeletts und der Schädelknochen. Diese Korrekturen können die Freisetzung von Blockaden in der Skelettstruktur bewirken. Verspannungen im Bereich der Muskeln und des Bindegewebes können gelöst werden.

Auf den Entdeckungen von Dr. William Garner Sutherland basiert Cranio-Sacral-Therapie. Sutherland war ein Student des Osteopathen Andrew Taylor Still. Sutherland entdeckte entgegen der damaligen Lehrmeinung, dass in den anatomischen Strukturen der Schädelknochen feine Bewegungsmechanismen möglich sind. Der Name Cranio-Sacral-Therapie wird aus den medizinischen Fachbegriffen für Schädel cranium und Kreuzbein Os sacrum gebildet. Eine Behandlungssitzung mit der Cranio-Sacral-Therapie dauert eine bis eineinhalb Stunden. Die Fähigkeit, einen harmonischen Cranio-Sacral-Puls von disharmonischen Flüssen zu unterscheiden, erlangt ein Therapeut nur durch Übung und mit zunehmender Erfahrung. Die Blockaden in Knochenstellungen und die Verspannungen in Muskeln und Gewebe können freigesetzt werden, sodass tatsächlich schon während der Behandlung für den Patienten ein Gefühl der Befreiung einsetzen kann.

Grüner Wildbach - klar der Quelle Wasser.
Kalter Berg - weiss des Mondes Hof.
Schweigende Erkenntnis, der Geist von selbst erleuchtet.
Die Leere schauend geht Wahn in Stille über.

Hanshan: Gedichte vom Kalten Berg

Anwendungsgebiete

  • Folgen von Unfall und Verletzung oder Operation
  • Verspannungen und daraus resultierende chronische Beschwerden, akute    fieberhafte Infektionen
  • Chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates
  • Skoliosen
  • Beckenschiefstand
  • Schleudertrauma
  • Migräne und andere Arten von Kopfschmerzen
  • Biss-Anomalien des Kiefergelenkes
  • Hyperaktivität des Kindes
  • Lernschwierigkeiten und Konzentrationsschwäche
  • Schwindel